Me, Myself and I

Let’s Get Physical

Im Rahmen der Exponatec Cologne wurde für die EXPOCASE ein Mikro-Messestand mit mehreren Exponaten zum Thema Identity entwickelt. Ausgangspunkt ist das Massenphänomen des Selfie. Handelt es sich hierbei nur um einen vorübergehenden Hype der Netzkultur oder schon um eine weitere kulturelle Praxis der Selbstdarstellung? Mithilfe experimenteller, analogmechanischer und digital-elektronischer Apparaturen der Bilderfassung und Distribution kann das Phänomen von den Ausstellungsbesucher:innen kritisch hinterfragt werden. Die ersten Ergebnise wurden vom 18. bis 20.11.2015 auf der EXPOCASE präsentiert.

HĂĽbsches Gesicht, Posing und absolute Kalkulation: Die perfekte Ăśber-Inszenierung des Selfies ist der neue Antagonismus zur spontanen Fotografie. Genau dieser Zustand soll von meiner entwickelten Appartur dekonstruiert werden. Entstanden ist eine kompakte Work-Out-Station, eine fotografische Blackbox. Diese löst ein Foto – nicht wie gewĂĽnscht durch gezielte Betätigung – sondern während einer Kraftanstrengung aus. Unwissend, wann genau das Foto gemacht wird und bedingt durch die intensive körperliche Arbeit, verlieren wir die Kontrolle ĂĽber unsere GesichtszĂĽge als auch ĂĽber den fotografischen Vorgang selbst.